Schwalbenschwanz

Der Schwalbenschwanz ist einer der schönsten europäischen Tagfalter. Er erreicht eine Flügelspannweite von bis zu 8 Zentimetern Sein flatternder und segelnder Flug ist besonders eindrucksvoll. Er lebt auf blütenreichen Wiesen und Trockenrasen genauso wie in Gärten mit Möhrenbeeten, Fenchel oder Fliederbüschen.

Damit sich die verstreut lebenden Männchen und Weibchen zur Paarung finden, versammeln sich beide Geschlechter zum Balzflug um Hügelkuppen oder auch Türmen. Die etwa 150 Eier legt das Weibchen hauptsächlich an warmen Orten an einzeln wachsende, aromatische Doldenblütler wie z.B. die Wilde Möhre. Wenn die Raupen sich bedroht fühlen, stülpen sie zur Abschreckung eine orange gefärbte Nackengabel (Osmaterium) aus, die einen Duftstoff absondert. Dieser wehrt z. B. Ameisen ab.

Gebiet

  • Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft
  • Naturpark Niederlausitzer Landrücken

Kategorien

  • Schmetterlinge