Naturpark Niederlausitzer Landrücken

Als Land der Gegensätze präsentiert sich die Naturlandschaft im Süden Brandenburgs: Der namengebende Landrücken ist von weiten Wäldern bedeckt; an seinem Fuß entspringen Quellen, die Moore, kleine Bäche und Teichlandschaften speisen. In der Ebene erstrecken sich Ackerlandschaften, in die kleine Dörfer mit Feldsteinkirchen, Herrenhäusern und ländlichen Parkanlagen eingestreut sind.

Ganz anders zeigen sich die Bergbaufolgelandschaften, die Hinterlassenschaften des Kohleabbaus. Durch die Flutung der Restlöcher und den Wiederanstieg des Grundwassers sind sechs große Seen und weitere Gewässer entstanden. Dünen, Trockenrasen und Sandheiden auf den ehemaligen Kippen sind wertvoll für Tiere und Pflanzen. Die Heinz Sielmann Stiftung hat 30 Quadratkilometer dieser Landschaft für eine Entwicklung im Einklang mit der Natur erworben und empfängt Gäste am Rand des Schlabendorfer Sees.

Im Herbst sorgen tausende im Luckauer Becken rastende Kraniche und Wildgänse für ein besonders eindrucksvolles Spektakel.  Im Frühjahr zieht Brandenburgs größte Möwenkolonie Vogelfreunde an. Sehenswert sind die Orte Luckau, Fürstlich Drehna und Altdöbern mit ihren historischen Bauten. 

Wandern, Rad fahren und Tierbeobachtungen sind gute Möglichkeiten, die Schönheit und Eigenart der Region zu genießen. In der Naturpark-Info in Fürstlich Drehna und im Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen ist mehr über die Angebote des Naturparks zu erfahren.

Aktuelles & Empfehlungen

Weitere Veranstaltungen und Tipps für Erkundungen des Naturparks finden Sie im Hauptmenü.

01.09.2022 - 31.10.2022
Naturwunder Vogelzug erleben

Einige Kraniche stehen im Wasser und putzen ihr Gefieder. Zwischen ihnen schwimmen Enten.

Fast 4.800 Kraniche rasten zurzeit im Naturpark. Naturpark-Ranger und Mitarbeiter der Heinz Sielmann Stiftung vermitteln Wissenswertes zum Vogelzug und gewähren durch ein starkes Fernglas einen Blick auf das Rastgeschehen.

Hier zu finden:

Naturpark Niederlausitzer Landrücken
Niederlausitzer Landrücken
beteiligte Regionen anzeigen

25 Jahre Naturpark

Blick über Wiesen und Äcker, die durch Bäume und Hecken aufgelockert werden. Dahinter ist ein Hügel zu sehen, der von Wald bedeckt ist.

Meldung vom 06.09.2022: Der Naturpark Niederlausitzer Landrücken, seine Verwaltung und seine Ranger bestehen im September ein Vierteljahrhundert. Ihre Arbeit gilt der Förderung des Naturschutzes und der Regionalentwicklung.

Hier zu finden:

Naturpark Niederlausitzer Landrücken
Niederlausitzer Landrücken
beteiligte Regionen anzeigen

Gewinner des Naturpark-Fotowettbewerbs

Eine Frau und drei kleine Kinder stehen am Ufer eines Sees und schauen auf die glatte Wasseroberfläche.

Meldung vom 05.09.2022: Herzlichen Glückwunsch den Preisträgern des Naturpark-Fotowettbewerbs „Lieblingsorte im Naturpark"! Eine Auswahl der Wettbewerb-Fotos ist im Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen ausgestellt.

Hier zu finden:

Naturpark Niederlausitzer Landrücken
Niederlausitzer Landrücken
beteiligte Regionen anzeigen

Naturpark verbindet – seit 25 Jahren

Vor einem Gebäude stehen und sitzen Leute.

Meldung vom 04.09.2022: Zum 25-jährigen Bestehen des Naturparks und seiner Ranger fand im Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen ein Familienfest statt. Neben leckerem Essen und guten Getränken gab es für die Gäste viel zu erfahren und mitzumachen.

Hier zu finden:

Naturpark Niederlausitzer Landrücken
Niederlausitzer Landrücken
beteiligte Regionen anzeigen

Fernseh-Tipp: RBB-Dokumentation zu den Nationalen Naturlandschaften Brandenburgs

Eine Fernsehkamera ist mitten in der Natur aufgestellt.

Meldung vom 15.08.2022: Der Rundfunk Berlin Brandenburg war in den letzten Wochen und Monaten in den Nationalen Naturlandschaften in Brandenburg unterwegs.

Hier zu finden:

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Biosphärenreservat Spreewald Naturpark Barnim Naturpark Dahme-Heideseen Naturpark Märkische Schweiz Naturpark Hoher Fläming Naturpark Niederlausitzer Landrücken Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin Naturpark Schlaubetal Naturpark Stechlin-Ruppiner Land Naturpark Westhavelland Nationalpark Unteres Odertal Naturpark Uckermärkische Seen Naturpark Nuthe-Nieplitz
Flusslandschaft
Elbe-Brandenburg
Spreewald Barnim Dahme-Heideseen Märkische Schweiz Hoher Fläming Niederlausitzer Landrücken Niederlausitzer Heidelandschaft Schorfheide-Chorin Schlaubetal Stechlin-
Ruppiner
Land
Westhavelland Unteres
Odertal
Uckermärkische Seen Nuthe-
Nieplitz
beteiligte Regionen anzeigen

Jetzt kann’s losgehen: Managementpläne als Grundlage für Na-turschutzmaßnahmen fertiggestellt

Ein frisch bearbeiteter Damm teilt zwei Wasserflächen.

Meldung vom 18.05.2022: Die Managementpläne für 25 Fauna-Flora-Habitat-Gebiete (FFH) im Naturpark Niederlausitzer Landrücken sind fertiggestellt. Nun werden die vorgeschlagenen Maßnahmen nach Abstimmung mit den Eigentümern und Landnutzern zeitlich gestaffelt umgesetzt.

Hier zu finden:

Naturpark Niederlausitzer Landrücken
Niederlausitzer Landrücken
beteiligte Regionen anzeigen

Was tun wenn der Wolf kommt?

Wolf (Canis lupus) | Foto (captive): Steffen Bohl

Meldung vom 25.04.2022: Der Wolf kommt fast flächendeckend im Süden Brandenburgs vor und ist auch im Naturpark Niederlausitzer Landrücken zuhause. Die Wahrscheinlichkeit, auf seine Spuren zu treffen, ist recht hoch. Im Falle eines Nutztierrisses mit Verdacht auf den Wolf, ist Folgendes zu beachten:

Farbenfroher Schmarotzer: Hainwachtelweizen

Pflanzen mit gelben Blüten und lila Hochblättern

Von Mai bis September schmückt sich der Hainwachtelweizen mit gelben Blüten und lila Hochblättern.

Hier zu finden:

Naturpark Niederlausitzer Landrücken
Niederlausitzer Landrücken
beteiligte Regionen anzeigen

Bienenweide: Buchweizen

krautige Pflanzen mit rotem Stengel, herzförmigen Blättern und weißen Blütendolden

Falls Sie in der Feldflur des Naturparks auf ein Meer weißer Blüten treffen, schauen Sie mal genau hin: Es könnte sich um eine alte, interessante Kulturpflanze handeln.

Hier zu finden:

Naturpark Niederlausitzer Landrücken Naturpark Nuthe-Nieplitz
Niederlausitzer Landrücken Nuthe-
Nieplitz
beteiligte Regionen anzeigen

Fleißiger Waldarbeiter: Eichelhäher

Ein großer Vogel sitzt auf einem Stück Holz. Brust und Rücken sind braun, der Schwanz schwarz. Affällig sind blau-schwarze Federn und den Flügeln und ein schwarzer "Bart" links und rechts des Schnabels.

Im Herbst versteckt der Eichelhäher Eicheln, Bucheckern und Haselnüsse und sorgt so – ungewollt – für die Verbreitung der Gehölze.

Hier zu finden:

Naturpark Niederlausitzer Landrücken Naturpark Nuthe-Nieplitz
Niederlausitzer Landrücken Nuthe-
Nieplitz
beteiligte Regionen anzeigen

Efeu

Zwischen dunkelgrünen Blättern recken sich gelbliche Blütentrauben empor. Ein Biene sitzt auf einer Blüte , an ihrem hinteren Bein hängt  ein dickes, gelbe Pollenpaket.

Im Herbst blüht der Efeu. Von dem späten Nektarangebot profitieren zahlreiche Insekten.

Hier zu finden:

Naturpark Dahme-Heideseen Naturpark Niederlausitzer Landrücken Naturpark Nuthe-Nieplitz
Dahme-Heideseen Niederlausitzer Landrücken Nuthe-
Nieplitz
beteiligte Regionen anzeigen

Lautstark: Hirschbrunft

Ein Rothirsch mit mächtigem Geweih steht rufend zwischen Kiefernstämmen.

Jetzt stecken die Hirsche ihre Reviere ab – durch markantes Rufen und Röhren.

Hier zu finden:

Naturpark Niederlausitzer Landrücken
Niederlausitzer Landrücken
beteiligte Regionen anzeigen

Bunte Beeren: Wildfrüchte

An einem Zweig mit rötlichen Blättern hängt eine pinkfarbene Frucht.

Wildsträucher bieten jetzt einen Augen- und Gaumenschmaus.

Hier zu finden:

Naturpark Niederlausitzer Landrücken
Niederlausitzer Landrücken
beteiligte Regionen anzeigen

Urig: Auerochsen

Eine Gruppe brauner Rinder blickt neugierig aus dem Bild. Auf dem Kopf tragen sie alle eindrucksvolle, große Hörner. Hinter der Wiese, auf der die Tiere grasen, ist zwischen Bäumen und Sträuchern eine Aussichtsplattform auszumachen.

Zu Füßen des Kranichturms grasen das ganze Jahr hindurch Heckrinder – Tiere, die Auerochsen sehr ähnlich sind.

Hier zu finden:

Naturpark Niederlausitzer Landrücken
Niederlausitzer Landrücken
beteiligte Regionen anzeigen