Publikumsliebling des Naturpark-Fotowettbewerbs

Die Foto-Ausstellung "Waldbilder“ im Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum speiste sich aus Beiträgen des gleichnamigen Fotowettbewerbs, zu dem Naturpark Niederlausitzer Landrücken und die Heinz Sielmann Stiftung im Vorjahr aufgerufen hatten. Verschiedene Waldformationen – Laub- und Nadelwald, monoton und durchmischt – waren ebenso zu sehen, wie einzelne Bäume – manche jung und aufstrebend, andere am Ende ihres langen Lebens. Zusammen mit Porträts von Pilzen, Schnappschüssen von Vögeln und Aufnahmen verschiedener tages- und jahreszeitlicher Stimmungen präsentierten die Fotos ein buntes Bild unserer heimischen Wälder.

Mehr als 300 Gäste der Fotoausstellung benannten nach dem Rundgang ihr Lieblings-bild. Jede sechste Stimme entfiel auf das Porträt eines Eichhörnchens: Laura Rebohle aus Drebkau hatte das recht zutrauliche Pelztier mit ihrer Kamera eingefangen. Die Hobbyfotografin gewinnt damit den Publikumspreis des Naturpark-Fotowettbewerbs „Waldbilder“.

 

Gebiet

  • Naturpark Niederlausitzer Landrücken

Meldung vom 01.09.2019