Fotowettbewerb "Fasziniation auf sechs Beinen - Insekten im Fokus"

Der Naturpark Niederlausitzer Landrücken und die Heinz Sielmann Stiftung rufen Hobbyfotografen wieder zum Fotowettbewerb auf: Dieses Mal sollen sie Insekten in den Fokus rücken.

Aktuell wird über den enormen wirtschaftlichen Nutzen von „Bestäubern“, wie Bienen und Hummeln, Schwebfliegen und Schmetterlingen, und ihren bedrohlichen Rückgang diskutiert. Insekten nützen dem Menschen aber auch als Gegenspieler von Schadinsekten und als Verwerter von totem Material.

Die Insektenwelt fasziniert uns außerdem durch ihren besonderen Artenreichtum. Schmetterlinge, Käfer, Bienen, Hummeln, Libellen, Heuschrecken, Ameisen und weitere Insekten zeigen eine unglaubliche Farben- und Formenvielfalt. Doch damit nicht genug: Glühwürmchen erfreuen uns während ihres Balzfluges mit ihrem „Lichtspektakel“. Das Musizieren der Heuschrecken umrahmt unsere sommerlichen Grillabende. Die Umwandlung einer Libellenlarve zum erwachsenen Tier erstaunt den geduldigen Beobachter. Bienen und Ameisen beeindrucken mit ihrem bestens organisierten Staatenleben. Taubenschwänzchen, die durch ihren Kolibri-artigen Flug auffallen, wandern beachtliche Strecken, denn sie reisen aus dem Mittelmeergebiet zu uns. Die eingewanderte Gottesanbeterin begeistert durch ihr außergewöhnliches Erscheinungsbild.

Hobbyfotografen sind aufgerufen, Insekten und ihre Lebensweise genauer zu beobachten. Sie sollen in deren Lebensräume eintauchen und dort die Tiere in ihren unterschiedlichen Entwicklungsstadien porträtieren.

Senden Sie Ihre besten Bilder (max. 4) an  np-niederlausitzer-landruecken@lfu.brandenburg.de. Die genauen Teilnahmebedingungen für den Fotowettbewerb finden Sie hier.

Eine Auswahl der Bilder wird im Frühjahr 2020 im Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen ausgestellt. Die besten Arbeiten werden prämiert

Gebiet

  • Naturpark Niederlausitzer Landrücken

Meldung vom 01.07.2019