Fotoausstellung - Wilde Vielfalt

Die Fotoausstellung "Wilde Vielfalt - Entdeckungen am Wegesrand" zeigt, was Einheimischen und Gästen im Naturpark "vor die Linse" kam. Sie haben Begegnungen mit wilden Tieren und farbenfrohen Blüten festgehalten, den Fokus auf kleine Wesen am Wegrand gerichtet und besondere Stimmungen in der Landschaft eingefangen.

Die Ausstellung ist Ergebnis des Fotowettbewerbs, den der Naturpark und die Heinz Sielmann Stiftung ausgerufen hatten. Zur Vernissage wurden die von einer Jury gekürten Preisträger ausgezeichnet: Edelgard Regel aus Doberlug-Kirchhain gewann den Wettbewerb, gefolgt von Axel Küster aus Berlin und  Hans-Christian Kläge aus Luckau. Roger Dyga aus Brenitz erhielt einen Sonderpreis der Heinz Sielmann Stiftung.

Gäste sind eingeladen, sich an den ausgestellten Bildern zu erfreuen und für ihr Lieblingsbild abzustimmen. Gewiss machen die ausgestellten Bilder Lust, selbst auf Entdeckungstour zu gehen. Dafür hält das Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Ausflugstipps bereit. Geführte Touren sind im Veranstaltungskalender des Naturparks zu finden.

Gebiet

  • Naturpark Niederlausitzer Landrücken

Meldung vom 06.05.2017