Naturpark-Fotowettbewerb

Fotowettbewerb "Wilde Vielfalt - Entdeckungen am Wegesrand"

17 Hobbyfotografen folgten dem Aufruf des Naturparks Niederlausitzer Landrücken und der Heinz Sielmann Stiftung zum Fotowettbewerb. Sie hatten Begegnungen mit wilden Tieren und farbenfrohen Blüten festgehalten, den Fokus auf kleine Wesen am Wegrand gerichtet und besondere Stimmungen in der Landschaft eingefangen.

Die Wettbewerbsbeiträge werden nun von einer Jury bewertet. Die Preisträger werden am 25. März um 15 Uhr im Natur-Erlebniszentrum Wanninchen bekannt gegeben und ausgezeichnet, wenn die Foto-Ausstellung „Wilde Vielfalt – Entdeckungen am Wegesrand“ eröffnet wird.

Die Aufnahmen werden bis Ende August im Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen zu sehen sein. Gäste dürfen in dieser Zeit ihre Stimme für den Publikumspreis abgeben.

Für die drei bestplatzierten Hobbyfotografen stellen die Slawenburg Raddusch, die Orangerie Altdöbern und die Naturwacht des Naturparks Niederlausitzer Landrücken Preise zur Verfügung.